Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Gartenlust - Winterlust - Gartenfestival

Rahmenprogramm in Landshut

Alles im Eintrittspreis enthalten

  • Am Freitag und Samstag | Frisinga Fratzen - Perchtenauftritt mit Nikolaus
  • Am Sonntag | Stoa Perchten
    Möchten das Brauchtum „Percht“ den Besuchern näher bringen und sind absolut „kinderfreundlich“
  • Am Freitag | Die Sonnenflammen
    - Walking-Act:
    Ein wunderbares Luftwesen schwebt über das Veranstaltungsgelände und verzaubert die Gäste. Durch die Interaktion mit dem zauberhaften Geschöpf werden die Gäste in eine andere Welt entführt. Staunen und tauchen sie ein!
  • Am Samstag | Die Sonnenflammen
    - Feuershow:
    Die Sonnenflammen brennen ein choreographiertes Spektakel aus rasanten Abläufen und vielfältigen Elementen ab. Vor ihren Augen entsteht flammendes Szenario das mitreißt. Die Künstler treffen sich im Feuer und es entstehen immer wieder poetische Momente die berühren.
    - Walking-Act:
    Ein wunderbares Luftwesen schwebt über das Veranstaltungsgelände und verzaubert die Gäste. Durch die Interaktion mit dem zauberhaften Geschöpf werden die Gäste in eine andere Welt entführt. Staunen und tauchen sie ein!

VORTRÄGE & WORKSHOPS

  • An allen Tagen | Natur Park Gärtnerei Feucht (Vorträge im „Zerwirkgewölbe“ – direkter Zugang vom Innenhof)

    1. Weihnachtliche Dekorationen mit Naturmaterialien:
    Es wird den Besuchern gezeigt, wie sie im Garten und Wald Materialien zur Verschönerung ihres Heims finden können. Hier gibt es vielerlei Zweige und Äste sowie Früchte zu finden, vor allem aber auch Zapfen, Eicheln etc. Sie können Tische und Türen damit schmücken, aber auch schöne Dinge zum Aufhängen anfertigen. Natürlich gehören in der dunklen Jahreszeit für das Auge und die Seele auch Glitzer und Kerzen dazu. Hier wird Ihnen durch die Floristin auf einfache Art gezeigt, wie man sich ohne Grundkenntnisse wahre Schätze selbst herstellen kann - und dies auch als Hausfrau.

    2. Die Kraft der wilden Kräuter im Winter:
    Die Ernte ist eingebracht und wir profitieren von den getrockneten Wildkräutern, den Samen und hergestellten Produkten den ganzen Winter. Es gibt allerdings auch Wildkräuter, die im Winter gedeihen, z. B. eine wilde Kresse, die Vogelmiere etc. In diesem Vortrag wird z. B. auch über Bitterstoffe informiert, die für uns Menschen Gesundheit pur bedeuten und die wir wieder in unsere Nahrung integrieren sollten. Der Inhalt dieses Vortrages bringt den Besuchern unsere heimischen wilden Kräuter, die oft als Unkraut bezeichnet werden, wieder etwas näher. Entdecken Sie diese Kraft der Wildkräuter für Ihre Gesundheit wieder für sich!

    3. Alte Hausmittel für die kalte Jahreszeit:
    Wie leicht fällt uns heute bei jedem kleinen Wehwehchen der Gang zur Apotheke. Die wildwachsenden Pflanzen haben so viele wichtige Inhaltsstoffe, mit denen oftmals auf ganz natürliche Art und Weise unsere Leiden behoben werden können. Vieles kann bereits bei Beginn der Beschwerden kuriert werden. Im Winter sind nicht nur Erkältungen und Fieber, sondern auch Gelenkschmerzen weit verbreitet. Bei diesem Vortrag wird Ihnen erklärt, wie Sie sich selbst einige Mittel mit wenig Aufwand zubereiten können und die auch noch lecker schmecken.

    4. Das Wissen der alten Kräuterweiber im Mittelalter:
    Es war eine harte Zeit damals, es gab ja nur für die ganz reichen Leute die Ärzte. Die Kräuterweiber oder Kräuterhexen waren für das gemeine Volk, und sie
    machten nicht nur Hokuspokus, sondern kannten sich mit den Kräutern sehr gut aus. Für jedes Wehwehchen ist ein Kraut gewachsen - das gilt auch noch heute.
    Aus welcher Pflanze wurde das erste Sauerkraut der Geschichte gemacht und was für unglaubliche Auswirkungen hatte dies für uns - hören sie mehr darüber. Die Kräuterpädagogin gibt gerne von diesem alten Wissen Einiges an Sie weiter.

Musik (leicht weihnachtlich)

  • Freitag und Samstag | Duo Bolz/Knecht
    Das Duo spielt leicht weihnachtliche Musik in der Besetzung Gitarre/Gitarre oder Saxophon/Gitarre.
  • Samstag | D'Spätzünder 
    Musikanten 4 Herren mit Trompete, Horn und Posaune spielen adventliche Blechmusik
  • Am Sonntag | Whiskey for Breakfast
    Die siebenköpfige Formation aus Simbach am Inn spielt unplugged. Musikalisch passen die Dame und die Herren nicht wirklich in die Country- und Bluegrass-Schublade, sondern haben ihren eigenen Sound. Die Band mit ihrer speziellen Instrumentenbesetzung und dem mehrstimmigen Gesang hat sich bereits eine treue Fangemeinde erobert. Unbekannte und bekannte Coversongs im „Whiskey-Style" mit Banjo, Dobro, Geige, Kontrabass und Mandoline sorgen für Stimmung.
  • Sonntag | Klangbagasch
    Flexibel präsentieren die vier "Lang-Brüder" mit Günther Obermeier am Akkordeon neben gestandener Blasmusik auch Hits und Oldies der Swing-Ära sowie aus dem Schlager-Bereich.
  • Klang in der Kapelle

KINDERPROGRAMM

  • Am Freitag | Kinder Mitmach Zirkus
    Zirkus – fasziniert Groß und Klein, mit klassischen Zirkusdisziplinen wie Seiltanz, Jonglage und Teller drehen, aber auch mit Hoop, Poi oder Diablo bieten die Sonnenflammen den jungen Besuchern die Möglichkeit Teil der wunderbaren Zirkuswelt zu sein.